Die PRT Service GmbH - nachfolgend PRT - wurde im November 1981 als "Buy out" aus dem Produktionsbereich "Informationssysteme" der Textilmaschinenfabrik Schlafhorst (Mönchengladbach) gegründet.

Die Geschäftstätigkeit startete mit der Installation, dem Service und der Wartung von Informationsystemen. Diese Systeme umfassen HP 1000 Rechner der Serien M, E und F, die dazu gehörende HP Peripherie und die Textilmaschinen-spezifische Hardware.

Mitte der 80er Jahre übernahm PRT neben den Aktivitäten in der Textilindustrie entsprechende Aufgaben für medizinische Rechnersysteme in Deutschland und im benachbarten Ausland, welche sich mittlerweile auf ganz Europa ausgeweitet haben. Durch das gute Image konnte PRT, auf Empfehlung, auch Wartungsverträge mit großen Unternehmen anderer Branchen abschließen.

Da der Service der PRT sich ohne Probleme den steigenden Anforderungen durch die permanente HP-Produktpflege und HP-Produktinnovationen anpassen kann, konnte das Wartungs- und Serviceangebot der PRT um die Rechnersysteme HP 1000 A-Serie, HP3000 und HP9000 erweitert werden.

Außer dem HP-Equipment betreut PRT Peripherie vieler namhafter Hersteller.

Seit 1991 hat PRT für Projekte in der Mikrochip-Fertigung, für Toshiba und andere japanischer Firmen den After-Sale-Service, Modifikationen und Installationsaufgaben übernommen. Qualifizierte, in Japan geschulte Mitarbeiter, eine langjährig eingespielte Infrastruktur, sowie eine umfangreiche Logistik gewährleisten schnellstmögliche Vor-Ort-Reaktionszeiten sowohl bei Wartungsverträgen -typisch 4 Std.- als auch bei einem effizienten "On-Call-Service".

Eine Erweiterung des Service der PRT auf Agilent-Incircuit-Testsysteme zunächst der Serie 3065 und später auch 3070 erfolgte vor mehr als zwanzig Jahren. PRT expandiert in diesem Bereich ständig und zwischenzeitlich betreut PRT auch Tester der Hersteller Teradyne und GenRad.

PRT verfügt über einen namhaften Kundenstamm.
Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine Kundenreferenzliste zu.